Rezension des Films Goethe!

Goethe!_Film_vollesprogrammDer Film erzählt das Leben des jungen Goethes.
Der Film is eine Mischung aus autobiographischen Elementen und
Bezüge auf die Liebesgeschichte des Briefromans „Die Leiden des Jungen Werthers“. So z.B. der Selbstmord des jungen Werthers bezieht sich auf den Selbstmord seines Freunds Jerusalem, auch
die Liebe zwischen Goethe und Lotte ist ein autobiographisches Element.
Der Regisseur will uns zeigen, dass Goethe ein junger Mann ist, der seinen Träumen folgen will und seine Liebesgeschichte mit Lotte in Freiheit und in Frieden leben will. Tatsächlich ist Goethe ein Mann mit seinen Problemen, seinen Lieben, seinen Forderungen…
Der junge Goethe in dem Film und Werther in dem Roman stellen die Freiheit, den Instinkt, die Leidenschaft, die Rebellion dar.
Dagegen stellt Albert die Rationalität, die wirtschaftliche Sicherheit, die Stabilität und die Ruhe dar. Es gibt in dem Film auch einen ironischen Bezug auf dem „Sturm und Drang“; Die Freunde des jungen Goethes trinken und stossen mit Spruch an:
„Auf Sturm und Trank!“
Ich glaube, dass der Film Goethe! sehr interessant ist aber ich
habe das Ende der Geschichte ein bisschen traurig gefunden.
Ich hätte mir gewünscht eine Ehe zwischen Goethe und Lotte und nicht zwischen Albert und Lotte…

Alessia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: