Stunde Null und Trümmerfrauen

Nach dem zweiten weltkrieg war alles kaputt.  Deutschland lag in Trümmern und die meistens Männer waren entweder tot  oder in Gefangenschaft. Es war eine grosse Not, weil die Gebäude kaputt, die Industrien bombardiert und die Verkehrsmittel zerstört waren. Es gab nur alte Männer, Kinder un Frauen, so mussten die Frauen die Städte wideraufbauen; deshalb wurden sie „Trümmerfrauen“ genannt. Aus dem Osten waren die Menschen vertrieben, weil die Sovietunion den Krieg gewonnen hatte und sie wollte keine Deutschen mehr in Ostpreußen.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Nach dem Kalten Krieg sind die Satellitenstaaten Polen, Ungarn und die Tschechoslowakei unter der politischen Kontrolle der Sowjetunion.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: